Skip to main content

Sportgeräte für Kinder -worauf achten?

Kinder spielen gerne draußen, sind auf dem Bolzplatz und spielen mit Nachbarskindern Verstecken. Ein Bild, das es nach der COVID-19 Pandemie bald wiederzusehen gibt. Es sah so bis zu der Krise Jahr für Jahr unverändert so aus. Der technologische Fortschritt macht nun vor den typischen Kinder-Freizeitbeschäftigung keinen Halt. Bewegung spielt eine kleinere Rolle als früher, dagegen sollten wir etwas tun. Mit spannenden Spielgeräten sollte das Möglich sein. Sportgeräte für Kinder, müssen Spaß und Bewegung kombinieren. Genau diese stelle ich Ihnen hier vor.

Welche Eigenschaften sollten gute Sportgeräte für Kinder haben?

Hauptsächlich zeichnen sich gutes Sportgeräte für Kinder damit aus, dass sie den Kleinen Bewegung nicht aufzwingen müssen. Die Nutzung eines Geräts soll so großen Spaß machen, dass Ihr Kind sich freiwillig damit bewegt. Spaß steht hierbei definitiv im Vordergrund.

Das Sportgerät soll einfach benutzbar sein. Rudergeräte exzellente Fitnessgeräte für den gesamten Körper, und dennoch sind sie nichts für Kinder. Denn die Rudertechnik ist zu schwierig.

Das Verletzungsrisiko muss bei einem guten Sportgerät für Kinder minimal sein. Ganz zu verhindern sind Verletzungen während des Sports nie, und dennoch muss ein Sportgerät kindgerecht sein.

Außerdem sollten die Belastungen durch das jeweilige Sportgeräts nicht sehr hoch sein. Denn die Körper des Kindes sind noch nicht ganz ausgreift und befinden sich im Wachstum, daher sind Fitnessgeräte mit hohen Gewichten ebenfalls nicht für Kinder geeignet.

Im Allgemeinen sollten isolierte für spezielle Muskelgruppen gedachte Fitnessübungen durchgeführt werden, sondern ein Sportprogramm Übungen für den gesamten Körper durchgeführt werden. Im Vordergrund steht die Bewegung und nicht das Erreichen spezifischer Fitnessziele. Es gibt Sportgeräte speziell für den Garten, die gerne benutzt werden.