Skip to main content

Blinde Kuh


Beschreibung

Das Spiel Blinde Kuh aus dem Hause Ravensburger gehört zu den Spieleklassikern. Eltern und vielleicht auch Großeltern sind schon damit groß geworden und Kinder lieben es immer wieder. Hier geht es einfach darum, Formen zu tasten und sie zu erraten. Zwei weitere Spielmöglichkeiten erweitern das Ganze und bieten somit etwas mehr Abwechslung.

Gespielt wird mit 2 Masken, Tafeln und vielen verschiedenen Formen.

Das Spiel ist für 1 bis 4 Spieler von 3 bis 7 Jahren geeignet.

Spielzubehör Blinde Kuh

Blinde-Kuh

Blinde Kuh Spielzubehör

  • 6 große Holzschnecken in 6 Farben (rot,gelb,blau,grün
  • 2 Farbwürfel
  • 1 Spielbrett
  • 1 Spielplan

Du suchst Ersatzteile für Blinde Kuh

Videoanleitung

Ausführliche Spielregeln zu Blinde Kuh

Spielvorbereitungen

Vor dem ersten Spiel sollte man sich die Formen gemeinsam anschauen und diese benennen. So fällt es den Kindern nachher leichter, sie zu ertasten. Die Formen sind mit farbigen Punkten ausgestattet. Gelb steht für leicht, Rot und Blau sind etwas schwieriger. So kann man vorab schon die Formen sortieren und die schweren einfach weglassen.

Die Formen werden in die Schachtel gelegt und die beiden Masken liegen daneben.

Spielablauf

Ziel des Spiels ist es, die meisten Formen richtig zu benennen.

Das Spiel beginnt mit dem jüngsten Spieler. Dieser setzt eine Maske auf du zieht eine Form aus der Schachtel. Nun versucht er, diese richtig zu benennen. Konnte er das, darf er die Form behalten und vor sich ablegen. Wenn nicht, kommt sie zurück in die Schachtel. So geht es reihum weiter.

Das Spiel ist zu Ende, wenn alle Formen gezogen wurden. Der Spieler, der die meisten Formen richtig erraten hat, gewinnt die Spielrunde.

Das Aufsetzen der Maske ist übrigens keine Pflicht. Möchte ein Spieler das nicht, kann er einfach nur die Augen schließen oder ein Tuch nutzen. Spielen kleinere Kinder mit, kann man die Spielregeln etwas lockern. So kann man ihnen zum Beispiel 3 Rateversuche geben, bevor sie die Form wieder in die Schachtel legen müssen oder ihnen mit ein paar Hinweisen helfen. Möglich wäre auch, eine neue Form zu ziehen.

Alternative Spielweise „Bilderlotto“

Hier erhält jeder Spieler eine Tafel, die er vor sich ablegt. Die Formen, die zu den Tafeln gehören, werden in die Schachtel gelegt. Nun darf der erste Spieler eine Form ziehen und hochhalten. Derjenige, der diese Form in seiner Tafel sieht, darf sich melden, diese benennen und in seine Tafel legen. Meldet sich niemand, kommt die Form auf die Seite. Sind es jedoch mehrere, wird sie wieder in die Schachtel gelegt. Der Spieler, der seine Tafel zuerst füllt, gewinnt. Diese Spielvariante kann auch sehr gut alleine gespielt werden.

Alternative Spielweise „Tastlotto“

Das Spiel wird genauso vorbereitet wie beim Bilderlotto. Nun wird ein Spielleiter bestimmt, der Rest zieht sich eine Maske oder ein Tuch über die Augen. Der Spielleiter nimmt eine Form und gibt sie dem ersten Spieler. Dieser muss erst die Form und dann seine Tafel abtasten. Passt sie, darf sie hineingelegt werden und der Spielleiter gibt dem nächsten Spieler eine neue Form. Wenn sie nicht passt, wird sie an den nächsten Spieler weitergegeben. Auch hier gewinnt der Spieler, der zuerst seine Tafel füllen konnte.

Fazit zu Blinde Kuh

Blinde Kuh ist in der Tat ein richtiger Klassiker, der nicht nur zu Hause, sondern auch im Kindergarten sehr beliebt ist. Sehr spielerisch werden hier Formen gelernt und die Maske, die das Kind aufsetzen muss, regt erst recht zum Spielen an. Die beiden anderen Spielvarianten bringen etwas Abwechslung in das Spiel hinein und fördern das genaue Schauen und Kombinieren. Ein Spiel, das wirklich nie langweilig wird. Das ist auch der Grund, warum es zu einem Klassiker wurde.

Sicherheitshinweise

Achtung. Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile.

Blinde Kuh im Preisvergleich

Preisvergleich

Amazon

10,99 €

Kaufen