Skip to main content

Würfelwürmchen

10,49 €


Beschreibung

Bei Würfelwürmchen aus HABA’s Reihe „Meine ersten Spiele“ müssen die Kinder der Raupe dabei helfen, zum Glühwürmchen zu kommen. Raupe Ralf sollte eigentlich schlafen gehen, doch er hat das Glühwürmchen Gloria in der Dämmerung gesehen und möchte gerne noch mit ihr spielen. Um zu ihr zu kommen, muss er von Blatt zu Blatt kriechen und sich beeilen, denn sonst fliegt Gloria vom letzten Blatt weg.

Gespielt wird mit der Raupe Ralf, dem Glühwürmchen Gloria, einer Blume, einem Würfel und vielen Blättern.

Das Spiel ist für 1 bis 3 Kinder ab 2 Jahren geeignet.

Spielzubehör Würfelwürmchen

Du suchst Ersatzteile für Würfelwürmchen

Videoanleitung

Ausführliche Spielregeln zu Würfelwürmchen

Spielvorbereitungen

Die 12 Blätter werden in einer Reihe ausgelegt und es spielt keine Rolle, ob Vorder- oder Rückseite zu sehen sind. Die Blume liegt am Anfang der Reihe, auf diese kommt Raupe Ralf. Gloria wird auf das achte Blatt gelegt und der Würfel liegt bereit.

Spielablauf

Ziel des Spiels ist es, Ralf zu Gloria zu bringen.

Das Spiel beginnt, indem das erste Kind würfelt. Zeigt der Würfel 1, 2 oder 3 Punkte an, darf das Kind entsprechend weit mit Raupe Ralf in Glorias Richtung ziehen. Dabei zählen alle Kinder laut mit. Ist das Glühwürmchen zu sehen, muss Gloria ein Blatt weiter gestellt werden und sie entfernt sich somit noch weiter von Ralf. Beim Kuschelkissen muss Ralf eine Pause einlegen, auch Gloria ruht sich in dieser Runde aus. Beide Figuren bleiben stehen und das nächste Kind ist an der Reihe.

Erreicht Ralf Gloria, haben die Kinder das Spiel gemeinsam gewonnen. Ist Gloria jedoch bereits auf dem letzten Blatt und es wird das Glühwürmchen gewürfelt, fliegt sie davon und die Kinder verlieren.

Die Spieldauer beträgt pro Durchgang ca. 5 Minuten.

Alternative Spielweise „Was krabbelt da?“

Die Blume liegt in der Mitte des Tisches, Gloria wird auf diese gestellt. Die Blätter werden beliebig um die Blume herum verteilt, die Raupe und der Würfel kommen bei diesem Spiel nicht zum Einsatz. Das erste Kind darf Gloria auf ein beliebiges Blatt stellen und es umdrehen. Ein Erwachsener fragt das Kind, welches Krabbeltierchen es sieht. Es sucht nun die Blätter ab und versucht, Tiere dieser Art dort zu finden. Die Blätter dürfen dabei nicht umgedreht werden. Jetzt wird das Kind gefragt, wie viele Ameisen/Fliegen/Spinnen/Schnecken/Schmetterlinge es sieht. Nun zählen alle Kinder laut mit und das Kind nimmt die passenden Blätter und legt sie vor sich ab. Jetzt darf Gloria zurück zur Blume und das nächste Kind ist an der Reihe. Das Spiel ist zu Ende, wenn keine Blätter mehr auf dem Tisch liegen. Das Kind, das die meisten Blätter hat, gewinnt.

Alternative Spielweise „Kribbel-Krabbel-Stapelei“

Hier muss sich Ralf ein Nest aus den Blättern bauen, damit er einen gemütlichen Schlafplatz hat. Für dieses Spiel steht die Blume in der Tischmitte, auf diese wird ein beliebiges Blatt gelegt. Alle anderen Blätter liegen um die Blume herum und Raupe Ralf steht bereit. Das erste Kind muss nun mit Ralf zu einem Blatt krabbeln, welches enweder die gleiche Form hat wie das Blatt auf der Blume oder das gleiche Krabbeltierchen zeigt. Dieses wird vorsichtig auf das Startblatt gelegt und Ralf wird an das nächste Kind weitergegeben. So geht es reihum weiter. Fallen Blätter herunter, werden sie wieder auf die Blume gelegt. Das Kind, das gerade an der Reihe ist, muss sein Blatt wieder vor sich ablegen und in dieser Runde aussetzen. Wird kein passendes Blatt mehr gefunden, wird Raupe Ralf auf den Blätterstapel gestellt. Liegen neben der Blume noch vier oder weniger Blätter, hat Ralf ein tolles Nest und die Kinder haben gewonnen. Liegen jedoch mehr als 4 Blätter auf dem Tisch, kann Ralf nicht einschlafen, weil das Nest nicht kuschelig genug ist und die Kinder können eine neue Runde starten.

Alternative Spielweise „Freies Spiel“

Im freien Spiel können sich Erwachsene zusammen mit den Kindern mit dem Spielmaterial beschäftigen. Zeigen Sie den Kindern, welche Formen und Farben die Blätter haben, welche Krabbeltiere zu entdecken sind und was Krabbeltiere eigentlich sind. Sprechen Sie darüber, ob das Kind diese Tiere schon einmal gesehen hat, wo sie leben und zeigen Sie, dass ein Glühwürmchen in der Dunkelheit leuchtet. Die Figur Gloria ist mit einem „Glow in the dark“-Effekt ausgestattet und ihr Po leuchtet, nachdem man sie ins Licht gehalten hat.

Das freie Spiel ist ideal, um die Spielfiguren und das Material kennenzulernen, bevor man mit dem eigentlichen Spiel anfängt. So kann das Kind die Namen leichter zuordnen und das Finden fällt nicht so schwer.

Fazit zu Würfelwürmchen

Diese Spielesammlung besteht aus 3 Spielen und einer freien Spielmöglichkeit und soll den Kleinsten den Einstieg in Gesellschaftsspiele erleichtern. Sie lernen hier vor allem das erste Spielen nach Regeln, das Benennen und Zuordnen der Spielfiguren und sie können an ihrer Feinmotorik arbeiten. Bei den Spielen handelt es sich um ein kooperatives Zählspiel, ein Such- und Zählspiel und ein Stapelspiel, die neben vielen neuen Fähigkeiten vor allem auch Spaß bieten und den Zusammenhalt in der Gruppe stärken.

Sicherheitshinweise

Würfelwürmchen im Preisvergleich

Preisvergleich

Amazon

10,49 €

Kaufen


10,49 €